Der Blog von Hope Industrial

  • YouTube
  • Twitter
  • RSS
Mit den richtigen Einstellungen kann Windows über den Touchscreen aktiviert werden.

Aktivieren eines PCs aus dem Ruhezustand mit einem Industrie-Touchscreen von Hope

Mit den richtigen Einstellungen kann Windows über den Touchscreen aktiviert werden.
Mit den richtigen Einstellungen kann Windows über den Touchscreen aktiviert werden.

In einer Industrie- oder Fertigungsumgebung ist es nicht ungewöhnlich, einen Computer weder mit Tastatur noch mit Maus zu bedienen und nur einen Touchscreen von Hope Industrial zur Steuerung des PCs zu verwenden. Für diese Situationen haben wir virtuelle Tastaturen zur Vereinfachung der Dateneingabe und Methoden vorgestellt, mit denen ein Touchscreen eine Maus besser emulieren kann.

Weiterlesen

Der Intel NUC in einem Thin Client-Gehäuse von Hope Industrial montiert

Einsatz des Intel NUC für industrielle Anwendungen

Der Intel NUC in einem Thin Client-Gehäuse von Hope Industrial montiert
Der Intel NUC in einem Thin Client-Gehäuse von Hope Industrial montiert

Das NUC (Next Unit of Computing) von Intel ist ein kleiner Einplatinenrechner von Intel, der für den Einsatz überall dort bestimmt ist, wo ein kleiner, kühler, energieeffizienter, aber dennoch leistungsfähiger Computer benötigt wird. Intel beabsichtigt, das Gerät in den meisten Anwendungen von Digital Signage über industrielle/kommerzielle Kioske bis hin zu Home Entertainment einzusetzen. Da uns mehrere Kunden nach der Eignung des NUC für den Einsatz mit unseren Industrie-Touchscreen- und Workstation-Produkten gefragt haben, haben wir beschlossen, uns einen zu besorgen und einmal genauer anzuschauen.

Weiterlesen

Ein einfacher HDMI-zu-DVI-Adapter von StarTech.com

Anzeigen von HDMI-Videosignalen auf Monitoren von Hope Industrial

 

Ein einfacher HDMI-zu-DVI-Adapter von StarTech.com
Ein einfacher HDMI-zu-DVI-Adapter von StarTech.com

HDMI ist einer der gängigsten Videoanschlüsse auf dem Markt. Dieser standardisierte Steckverbinder bietet eine enorme Vielseitigkeit und unterstützt digitales Video, Audio und sogar Netzwerkverkehr in einem. Die Verfügbarkeit mehrerer Steckergrößen für Geräte unterschiedlicher Größe hat HDMI schnell zu einem Standardmerkmal in vielen Verbraucher- und Geschäftsgeräten gemacht, von Telefonen und Tablets über Laptops bis hin zu Thin Clients.

Weiterlesen

Elo Touchscreen Treiber-CD

In-House-Prüfung und Zertifizierung von Touchscreen-Treibern

Elo Touchscreen Treiber-CD
Elo Touchscreen Treiber-CD

Wie in anderen Beiträgen besprochen, haben wir immer resistive Touch-Sensoren und -Controller von Elo Accutouch in unseren Touchscreen-Modellen verwendet. Neben den üblichen Vorteilen von resistiven Touch-Sensoren bietet das Elo Accutouch-System eine hohe Qualität, extrem vielfältige Treiberunterstützung und Langzeitkompatibilität (DOS-Treiber von vor mehr als 20 Jahren arbeiten noch in unseren aktuellen RS232-Modellen).

Weiterlesen

Staubschäden in einem nicht IP66-konformen Industriemonitor

Ankündigung von Drittanbieter-IP66-Tests für Produkte von Hope Industrial

Staubschäden an einem nicht IP66-konformen Industriemonitor
Staubschäden an einem nicht IP66-konformen Industriemonitor

Vor kurzem haben wir von Hope Industrial mehrere unserer Hauptprodukte – unsere Einbaumonitore, Monitore für universelle Befestigung, monitor-montierte KVM-Produkte, Tastaturen und Abdeckplatten – einer IP66-Umweltzertifizierung durch Drittanbieter unterzogen. Alle Produkte haben die Prüfung abgeschlossen und bestanden. Obwohl unsere Produkte in der Vergangenheit bereits getestet und als NEMA 4X-zertifiziert bestätigt worden waren und auch die IP66-Klassifizierung erfüllten, wollten wir sicherstellen, dass sie die IP66-Klassifizierung vollständig erfüllen, indem wir Underwriters Laboratories Inc. (UL), eine vertrauenswürdige unabhängige Zertifizierungsstelle für Produktsicherheit, mit der Prüfung beauftragt haben.

Weiterlesen

Elo Touchscreen-Bedienfeld

Mehr von erweiterten Optionen für Industrie-Touchscreens

Elo Touchscreen Bedienfeld
Elo-Touchscreen Eigenschaften Bedienfeld

Je nach Umgebung gibt es unterschiedliche Anforderungen an Benutzeroberflächen und wie Benutzer damit interagieren müssen. In Anbetracht dessen hat Elo seinen Treibern einige Eigenschaften hinzugefügt, die einige erweiterte Funktionalitäten bieten, um die Benutzerfreundlichkeit für ganz bestimmte Zwecke zu verbessern.

Klick bei Berührung

Einige Schnittstellen erfordern, dass der Endbenutzer nur kurz antippt oder klickt, ohne etwas oder gar nichts ziehen zu wollen oder für irgendeine Zeit „klicken und halten“ zu müssen. Ein gutes Beispiel wäre ein Motorumschalter oder eine Maschine, die Feineinstellungen durch Antippen oder einen Klick auf einmal erfordert. Diese Funktion ist besonders effektiv, wenn Ihre Benutzeroberfläche nur einen einzigen sofortigen Klick braucht.

Klick beim Loslassen

Andere Kunden können feststellen, dass sie sehr vorsichtig mit der Position ihrer Berührung umgehen müssen und müssen daher in der Lage sein, den Bildschirm zu berühren, ihre Fingerposition anzupassen und dann loszulassen, damit ein einziger Klick registriert wird. Diese besondere Funktion kann sich als nützlich erweisen, wenn Sie sicherstellen müssen, dass sich der Cursor an einer genauen Stelle befindet oder wenn das Timing beim Loslassen einwandfrei sein muss. Eine weitere Besonderheit dieses Modus ist die Möglichkeit, eine Taskleiste anzuzeigen, die im automatischen Ausblendmodus eingestellt wurde. Dies ist sehr nützlich für Kunden, die auf mehr Funktionen des Betriebssystems zugreifen möchten, aber die ganze Zeit ein HMI-Programm im Vollbildmodus benötigen.

Rechtsklickoptionen

In einigen Fällen müssen Endbenutzer mit einem Betriebssystem interagieren. In diesem Fall benötigen die Benutzer möglicherweise eine Art „Rechtsklick“-Funktionalität, obwohl sie keine physische Maus haben. Elo hat dafür zwei Optionen, die beide sehr nützlich sind, die wir kürzlich in unserem Beitrag „Erweiterte Mausfunktionen mit einem Industrie-Touchscreen“ diskutiert haben.

Kantenbeschleunigungs-Tool

Erweiterte Elo-Eigenschaften - Kantenbeschleunigungs-Tool
Erweiterte Elo-Eigenschaften

In industriellen Umgebungen ist es sehr oft unerlässlich, dass ein Benutzer große Handschuhe trägt, was einige gewöhnliche Aufgaben mit üblichen Betriebssystemen sehr schwierig machen kann. Darüberhinaus kann es mit Handschuhen fast unmöglich sein, den Bildschirm in der Nähe der Kanten zu berühren. Um in diesem Funktionsbereich zu helfen, gibt es eine sehr schöne Funktion, die, wenn Sie Ihren Finger näher an den Rand des Monitors bewegen, die Bewegung des Cursors weiter in Richtung Rand beschleunigt, so dass der Cursor auf die schwer erreichbaren Stellen klicken kann.

In jeder Umgebung kann ein Touchscreen ein leistungsstarkes Werkzeug sein, um die Produktivität zu erhöhen und bei Bedarf zusätzliche Hardware zu vermeiden. Elo ist bestrebt, es einfach und präzise zu machen, egal was Sie tun müssen und egal welche Art von Schnittstelle Sie verwenden.

Ubuntu_12.04 Startbildschirm

Ein einfacher Industrie-Touchscreen-Treiber für Linux Ubuntu

Ubuntu_12.04 StartbildschirmDie Kunden unserer Industrie-Touchscreens nutzen immer häufiger das Open-Source-Betriebssystem Linux Ubuntu. Ubuntu hat sich zu einer vielseitigen, leicht zu konfigurierenden Umgebung mit einer großen Community und massiver Unterstützung durch das Unternehmen Canonical entwickelt. Wir beobachten, wie Kunden Linux immer häufiger im industriellen Umfeld nutzen, und in den letzten Jahren hat Ubuntu die Führung übernommen. Zusätzlich zum von Elo bereitgestellten Standard-Linux-Treiber verfügen Ubuntu-Anwender nun über eine sehr einfache Touchscreen-Treiberlösung, die keine neue Software benötigt.

Weiterlesen

Abdeckplatte der Druckstopfbuchse am Kabelausgang

Kabelabgangsplatten für Druckstopfbuchsen an Industriemonitoren

Die Abbildung zeigt den Kabelausgangshohlraum am Monitor mit universeller Halterung - UM17-Monitor
Kabelausgangshohlraum am Monitor mit universeller Halterung

Ein häufiges Problem für jedes vollständig eingebaute NEMA 4/4X, IP65/66 Display ist, wie man die Kabel in und aus dem Gehäuse bekommt, ohne eine wasserdichte Dichtung zu verlieren. Dieses Problem wurde von den Gerätelieferanten auf verschiedene Weise angegangen, aber normalerweise beinhaltet die Lösung entweder ein Rohr, eine Art Stopfbuchse oder wasserdichte externe Anschlüsse mit kundenspezifisch abgestimmten Kabeln.

Aktualisierung Sep. 2018 – In den Jahren seit Erscheinen dieses Artikels hat sich unser Angebot an Kabelausgangsplatten um eine Kombination aus Kabelkanal und Druckplatte erweitert. Weitere Informationen, finden Sie im Kabelausgangsbereich unserer Website.

Bei Hope Industrial haben wir festgestellt, dass die beste Lösung darin besteht, eine Vielzahl von Lösungen anzubieten und unseren Kunden die Wahl zu lassen, die für ihre Anwendung am besten geeignet ist. Um diesen Ansatz zu unterstützen, haben wir einen Standard-Kabelaustrittshohlraum entwickelt, der bei allen unseren komplett eingebauten Monitoren mit universeller Halterung gleich ist, sowie eine große Auswahl an austauschbaren „Abdeckplatten“. Im heutigen Beitrag werden die neuesten dieser Optionen besprochen: der NEMA 4/4X (IP65/66) Stopfbuchsenkabelausgang.

Abdeckplatte der Druckstopfbuchse am Kabelausgang für Monitore mit universeller Halterung
Abdeckplatte der Druckstopfbuchse am Kabelausgang

Das Prinzip hinter dieser Option ist nichts Neues: Kabel werden durch eine Gummiverschraubung geführt, die in einen Dichtungshohlraum eingesetzt wird, mit einem Mittel zum Zusammendrücken der Verschraubung, um die Kabel mit dem Hohlraum abzudichten. Dieser Ansatz hat viele Vorteile:

  • Die Installation im Feld ist einfach
  • Die Kabel können leicht entfernt, ausgetauscht oder neu verlegt werden
  • Es werden keine speziellen Kabel benötigt. Alles im angegebenen Durchmesserbereich wird funktionieren
  • Eine vollkommen wasserdichte Waschdichtung ist leicht zu erreichen

Unser Design verbindet all diese Vorteile in einer Abdeckplatte, die in die standardmäßige hintere Öffnung eines unserer Industrie-Touchscreens mit universeller Halterung passt. Zur Montage auf einem Display muss der Benutzer lediglich die Gummiverschraubung aus dem Gehäuse entfernen, die Gummistopfen aus den vorgestanzten Kabelausgangslöchern entfernen, Kabel durch die Schlitze stecken, dann die Abdeckplatte montieren und die Druckschrauben anziehen. Für eine bessere Vorstellung davon, wie das funktioniert, sorgen die folgenden Bilder.

Stopfbuchse Kabelausgang - Gummimuffe Installation
Druckstopfbuchsen-Kabelausgang – Installation der Gummiverschraubung
Druckstopfbuchse für den Kabelausgang – Installation der Druckstopfbuchse
Druckstopfbuchse für den Kabelausgang – Installation der Druckstopfbuchse

Elo Touchscreen-Bedienfeld

Erweiterte Mausfunktionen mit einem Industrie-Touchscreen

Elo Touchscreen-Bedienfeld
Bedienfeld „Eigenschaften‟ für Elo-Touchscreen

In den meisten typischen Anwendungen werden die Touchscreens von Hope Industrial als Teil einer PC-basierten HMI-Konfiguration verwendet, um eine Art PC-basierte Steuerung eines Industrieprozesses auszuführen. Die Programme, die diese Automatisierungsschnittstellen generieren, sind in der Regel mit einer sehr einfachen Benutzeroberfläche ausgestattet: Große Bildschirmtasten ermöglichen eine einfache Interaktion durch einen viel beschäftigten, oft behandschuhten Mitarbeiter. Im Allgemeinen hat der Benutzer keine Schnittstelle zum zugrunde liegenden PC-Betriebssystem. Um diese Art von Anwendung zu bedienen, leitet der Touchscreen lediglich einzelne „Klicks“ an den Computer weiter, der so reagiert, als ob eine Maustaste gedrückt würde.

Weiterlesen