Unsere Gehäuse für Thin Clients/PCs mit kleinem Formfaktor sind Teil des modularen Workstation-Systems von Hope Industrial, mit dem PCs mit kleinem Formfaktor und Thin Clients von Drittanbietern direkt an einer werkseitigen Bedienstation montiert werden können. Diese Gehäuse können mit einem Monitor für universelle Befestigung, einer Industrie-Tastatur und einem Tischständer kombiniert werden, um eine vollständige eigenständige Workstation einzurichten.

Ein internes Kühlsystem verteilt die Luft im gesamten Gehäuse, optimiert die Wärmeübertragung durch das Blech und beseitigt heiße Stellen, ohne dass Außenluft zirkuliert wird. Hochwertige integrierte industrielle DC-Netzteile ersetzen die weniger zuverlässigen „Power Bricks“, die mit den meisten Klein-PCs geliefert werden. Für Anwendungen, für die kein integriertes Netzteil oder keine interne Kühlung erforderlich ist, kann das Gehäuse ohne die Strom- Kühlbaugruppe bestellt werden.

Um festzustellen, ob Ihr Computer und Ihre Ausrüstung mit diesem Gehäuse kompatibel sind, besuchen Sie die obige Registerkarte Technische FAQs oder kontaktieren unseren Vertrieb.

Elektrik

  • Ausgangsoptionen für integriertes Netzteil (einschließlich Anschlussklemmen)
    • 22/40 W bei 5/12 VDC (4,4/3,3 A)
    • 22/40 W bei 5/24 VDC (4,4/1,7 A)
    • 40 W bei 19 VDC (2,1 A)
    • Auch ohne integriertes Netzteil erhältlich
  • Stromeingang – 90 bis 264 VAC (Hinweis: Bei Verwendung eines Hope-Bildschirms muss der Eingangsspannungsbereich des Bildschirms verwendet werden: 100 bis 240 VAC)
  • Anschluss von internem Zubehör mit Netzstrom – Netzanschlussbuchsen für offene Anschlusskabel sind verfügbar, um einen zusätzlichen Wechselstromanschluss für Stecker des Typs EU (CEE 7/3), UK (BS1363) oder US (NEMA 5-15) oder zum direkten Anschluss an Zubehör mit C-5 oder C-13 Wechselstrom-Netzanschlussbuchsen zu ermöglichen.Stromanschlüsse

Umgebung

  • Gehäuse-Zertifizierung – versiegelt gemäß Schutzart IP65/IP66, von Drittanbietern zertifiziert
  • Betriebstemperatur – 0 ° bis 50 °C
  • Lagerungstemperatur – -20 ° bis 50 °C

Abmessungen

  • Gehäuseabmessungen (B x H x T) – 355,6 mm x 355,6 mm x 155,6 mm
  • Gehäusegewicht – 9,1 kg
  • Kabelführung – Integrierte Kabelrinnen mit abnehmbaren Abdeckungen
  • Türabdichtung – Auffangrinnen mit durchgehender Dichtung leiten Wasser rund um die Gehäusetür ab
  • Türverriegelungssystem
    • Verriegelungstyp – 3 x Single-Turn-Drehriegelkompressionsverschlüsse
    • Verriegelungsoptionen – Drehverschlüsse mit rohrförmigem Schlüssel oder schlüssellose Single-Turn-Verriegelungen verfügbar (bedienbar mit Schlitzchraubenzieher)
  • Gehäusematerial – Edelstahl 304 oder schwarz pulverbeschichteter Kohlenstoffstahl

Montageoptionen und Geräte-Kompatibilität

  • Wärmemanagement – abhängig von der Gesamtleistung und der maximalen Betriebstemperatur des vom Benutzer bereitgestellten PCs und anderer Geräte. Siehe Technische FAQs (oben) für genauere Angaben.
  • Maximale Abmessungen für Thin Clients (B x H x T) – 05 mm x 325 mm x 93 mm Maximaler Freiraum für Thin Clients, Kabelstecker und Kabelbiegung. Bei Verwendung von seriellen Kabeln (CCSER-xx) in Kabelkanälen ist ein Freiraum von 102 mm für Kabelstecker und Kabel vorzusehen.
  • Innere Montageplatten
    • Primäre PC-Platte (PC Panel) – abnehmbar, an der Türinnenseite montiert, (B x H) 262 mm x 288 mm.  Zu den vorgebohrten Befestigungslöchern gehören Standard-VESA-Schablonen mit 75 mm und 100 mm sowie eine Vielzahl von Schablonen für andere gängige Geräte. Siehe Technische FAQs (oben) für genauere Angaben. Siehe Technische FAQs (oben) für genauere Angaben.
    • Sekundäre Service-Platte – Abnehmbar, auf der Innenseite montiert, zur Installation von kundenspezifischen Geräten, (B x H) 115 m x 328 mm
  • Montageoptionen – Entwickelt für die direkte Montage an Monitorständern von Hope Industrial oder zur direkten Befestigung an einer Wand mit einer optionalen Stand-off-Montagehalterung (Teilenummer: WB-ENCL1-SS4)
  • Verwendung mit Dell Box PC 3000 – Hitzegetestet und vorgebohrt für Dell-Industriecomputer der Box PC 3000-Serie (verwenden Sie 575-BBKB-Halterungen von Dell)

Konformität und Zertifizierungen

Gehäuse für Thin Clients und PCs mit kleinem Formfaktor
GehäusematerialStromversorgungsoptionenSchlosstypTeilenummerPreis
EdelstahlKeine AusgangsleistungSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC00-SS4-L1$880£745€875875 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC00-SS4-L2$885£745€880880 €
5/12 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC01-SS4-L1$1,025£855€1,0151.015 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC01-SS4-L2$1,035£865€1,0201.020 €
5/24 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC02-SS4-L1$1,025£855€1,0151.015 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC02-SS4-L2$1,035£865€1,0201.020 €
19 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC03-SS4-L1$1,045£875€1,0301.030 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC03-SS4-L2$1,055£880€1,0351.035 €
Schwarz pulverbeschichteter KohlenstoffstahlKeine AusgangsleistungSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC00-BLK-L1$510£455€540540 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC00-BLK-L2$515£460€545545 €
5/12 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC01-BLK-L1$655£570€675675 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC01-BLK-L2$665£575€680680 €
5/24 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC02-BLK-L1$655£570€675675 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC02-BLK-L2$665£575€680680 €
19 VDCSchlüssellose DrehverschlüsseENCL-TC03-BLK-L1$675£585€695695 €
Drehverschlüsse mit rohrförmigem SchlüsselENCL-TC03-BLK-L2$685£590€700700 €
Gehäuse-Wandhalterung – zur direkten Befestigung des ENCL-PC an der Wand
TeilenummerPreis
WB-ENCL1-SS4$70£80€9595 €
Wechselstromsteckdosen mit freiem Anschlusskabel – zum Anschließen von internem Zubehör mit Wechselstromversorgung
SteckertypTeilenummerPreis
EU (CEE 7/3)MK-1OUTLET-EU$30£24€2828 €
UK (BS1363)MK-1OUTLET-UK$50£39€4646 €
US (NEMA 5-15)MK-1OUTLET-US$30£24€2828 €
C-13MK-1OUTLET-C13$30£24€2828 €
C-5MK-1OUTLET-C5$35£28€3232 €
Separate interne Lüfterbaugruppe und Netzteile – nur für Bestellungen ohne ENCL-TC
StromversorgungsoptionenTeilenummerPreis
5/12 VDCMK-TC01-STD$185£155€180180 €
5/24 VDCMK-TC02-STD$185£155€180180 €
19 VDCMK-TC03-STD$205£170€200200 €

Was sind die Vorteile des Hope Industrial-Gehäuses gegenüber einem Standard-Industriegehäuse?

Die Verwendung eines handelsüblichen Industrie-Computergehäuses erfordert die Lösung häufig auftretender technischer Probleme: Einbau des Thin Clients oder PCs, Einbau des Gehäuses selbst, Stromversorgung, interne Kühlung und Verlegung der Kabel. Hope Industrial-Gehäuse lösen diese Probleme und sparen industriellen Anwendern Zeit und Geld. Hope-Gehäuse bieten viele Vorteile:

  • Betriebsbereit für Thin Client/PC mit kleinem Formatfaktor – Die interne Montageplatte enthält standardmäßige 75 mm- und 100 mm-VESA-Montagelöcher sowie Montagemuster für gängige Thin Clients und PCs (siehe unten). Die übergroße Montageplatte kann für jedes gewünschte Gerät gebohrt werden.
  • Robuste, nicht-industrielle Hardware – Vollständig abgedichtete Gehäuse bieten eine sichere Umgebung für Thin Clients oder PCs mit Büroqualität. In der Fabrikhalle kann ein kostengünstiges Bürogerät verwendet werden.
  • Integrierte Kühlung – ein Umlaufgebläse kühlt das integrierte Netzteil, zirkuliert die Luft im Innern des Gehäuses und leitet darüber hinaus den Luftstrom über das Gerät, um den Wärmeanstieg zu minimieren. Die Luft zirkuliert über 4,742 cm2 einer Fläche von 5 cm, um das Gehäuseinnere zu kühlen, ohne zirkulierende Außenluft.
  • Edelstahl – Die robuste Edelstahlkonstruktion (schwarzer Kohlenstoffstahl optional) ist widerstandsfähiger als Kunststoff und erfüllt gleichzeitig die volle Schutzart IP65/IP66 für wasserbeständige Anwendungen.
  • Integriertes Netzteil – Das integrierte industrielle Netzteil liefert eine Leistung von bis zu 22 W bei 5 VDC (nur Modelle ENCL-TC01 und ENCL-TC02) und 40 W bei 12 VDC (24 VDC bei Modellen ENCL-TC02; 19 VDC bei ENCL-TC03 Modellen), die die Anforderungen der meisten Thin Clients und vieler PCs mit kleinem Formfaktor erfüllen. Die Eingangsleistung ist in die Wechselstromversorgung des Bildschirms integriert, sodass nur ein einziger Wechselstromeingang erforderlich ist. Der Gleichstromausgang erfolgt über praktische Klemmenblockverbindungen.
  • Integration mit Hope Industrial-Halterungen – Die Gehäuse sind für die Verwendung mit Hope Industrial-Monitorständeroptionen vorgebohrt. Die gesamte Kabelverlegung erfolgt im Inneren ohne zusätzliches Bohren oder Abdichten durch den Kunden.
  • Innere Kabelführung – die mitgelieferte vormontierte Kabelführung sorgt für eine saubere Installation.

Welche Thin Clients oder PCs mit kleinem Formfaktor funktionieren mit diesem Gehäuse?

Das Gehäuse kann mit den meisten Geräten verwendet werden, die physisch in das Gehäuse passen und nicht mehr Wärme abgeben, als vom Kühlsystem des Gehäuses sicher abgeleitet werden kann, während die Betriebstemperatur innerhalb des normalen Betriebsbereichs des Geräts liegt. In diesem Abschnitt werden die physische Passform und die Gerätemontage behandelt, während im nächsten Abschnitt die Wärme behandelt wird.

Physische Beschränkungen

Das Gehäuse kann physisch ein Gerät mit einer Größe von bis zu (B x H x T) 228 mm x 325 mm x 93 mm aufnehmen, wobei die typischen Kabelstecker auf der Rückseite des Geräts angesteckt werden. Montagehalterungen, die möglicherweise oben und unten benötigt werden, sind dabei nicht berücksichtigt. Der maximal zulässige Freiraum beträgt (B x H x T) 305 mm x 325 mm x 93 mm.

Zur Montage von Thin Clients oder PCs mit kleinem Formfaktor bietet die innere Montageplatte Standard-VESA-Montagelöcher mit den Abmessungen 75 mm und 100 mm sowie Montagemuster für eine Vielzahl von Thin Clients und Pcs mit kleinem Formfaktor von Drittanbietern. Die übergroße Montageplatte kann für andere Montagemuster gebohrt werden.

Montageplan

Stromversorgungsspezifikationen

  • Gehäusemodelle ENCL-TC01 – bieten 5 VDC bis 22 W und 12 VDC bis 40 W
  • Gehäusemodelle ENCL-TC02 – bieten 5 VDC bis 22 W und 24 VDC bis 40 W
  • Gehäusemodelle ENCL-TC03 – bieten 19 VDC bis 40 W
  • Gehäusemodelle ENCL-TC00 – keine integrierte Gleichstromversorgung

Wird mein Thin Client, mein PC oder ein anderes Gerät in diesem Gehäuse zu heiß laufen?

Ob die Gehäuseinnentemperaturen die Nennleistung Ihres Gerät überschreiten, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Wärmezertifizierung des Geräts
  • Maximale Umgebungstemperaturen außerhalb des Gehäuses
  • Leistungsaufnahme (Watt) des Geräts bei typischer Rechenbelastung
  • Typ des verwendeten Gehäuses (Edelstahl oder pulverbeschichteter Kohlenstoffstahl)
  • Ob ein internes Umluftgebläse verwendet wird
  • Wie das Gerät im Gehäuse montiert wird

In den folgenden Abschnitten finden Sie Anleitungen, wie Sie die niedrigstmögliche Betriebstemperatur für Ihr Gerät sicherstellen können. Dies kann jedoch ein komplizierter Prozess sein. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Anleitungen und Hinweise zur Kompatibilität.

Wärmemanagement Regel 1
Wenn der PC oder Thin Client ein lüfterloses Design verwendet, wählen Sie ein Gehäuse mit einem internen Umluftgebläse (ENCL-TC01, TC02 und TC03) und montieren Sie das Gerät so, dass die Luft über die Kühlkörper des Geräts abgeleitet wird.

Verwendung eines Umluftgebläses im Gehäuseinneren

Wärmemanagement-Regel 2
Wenn der PC oder Thin Client bereits über einen integrierten Kühllüfter verfügt, sollten Sie ein Gehäuse ohne internes Umluftgebläse verwenden (Modell ENCL-TC00 – Beachten Sie, dass dieses Modell kein Gleichstromteil enthält).

Viele Industrie-PCs oder Thin Clients und andere Geräte mit geringem Stromverbrauch verwenden ein lüfterloses Design. Diese Geräte verfügen in der Regel über deutlich erkennbare, externe Kühlkörper oder stark perforierte Gehäuse und sind bei der Kühlung auf Konvektion angewiesen. Diese Geräte können in hohem Maße vom gerichteten Luftstrom eines internen Umluftgebläses profitieren, wie es in die Gehäuse der Modelle ENCL-TC01, TC02 und TC03 von Hope eingebaut ist. In umfangreichen Tests haben wir festgestellt, dass die internen Komponenten vieler solcher Geräte tatsächlich kühler im Inneren des Hope-Gehäuses mit gerichtetem Luftstrom laufen als in der Umgebungsluft vor dem Gehäuse.

Wenn Ihr Gerät bereits über einen integrierten Kühlerlüfter verfügt, profitiert es weniger von einem separaten internen Umluftgebläse und Sie erhalten möglicherweise bessere Ergebnisse ohne die Verwendung eines Gebläses, da das Gebläse und dessen Stromversorgung zusätzliche Wärme erzeugen.

Wärmemanagement Regel 3
Wenn kein interner Umluftventilator verwendet wird, sollte der PC oder Thin Client so niedrig wie möglich im Gehäuse montiert werden, wo die Temperaturen wesentlich niedriger sein können. Das gilt auch für Geräte mit integrierten Lüftern, falls diese Lüfter sehr klein sind.

Wenn das Gehäuse und das Gerät nicht mit einem Lüfter ausgestattet sind oder wenn das Gerät über einen sehr kleinen Lüfter verfügt, kann die Innentemperatur stark von der vertikalen Position in der Box abhängen. An der Oberseite des Gehäuses können sich Temperaturen entwickeln, die viel höher sind als jene am unteren Rand desGehäuses.

Wärmemanagement Regel 4
Verwenden Sie nach Möglichkeit Kohlenstoffstahlgehäuse für beste Wärmeleistung und kühlste Innentemperaturen für das Gerät.

Aus den gleichen Gründen ist es wichtig, ein Umluftgebläse zu verwenden, wenn mehrere Geräte in unterschiedlichen Höhen im Gehäuse montiert werden, damit die Innentemperaturen gleichmäßig verteilt werden.

Wahl des Gehäusematerialtyps

Hope Industrial Gehäuse sind in Edelstahl als auch in schwarz pulverbeschichtetem Kohlenstoffstahl erhältlich. Kohlenstoffstahl ist bei der Wärmeleitung viel besser als Edelstahl und kann zu viel niedrigeren Innentemperaturen als Edelstahl führen. Während Kohlenstoffstahl für nasse oder korrosive Umgebungen nicht empfohlen wird, sind alle Hope Kohlenstoffstahl-Gehäuse vollständig gemäß IP65/IP66 zertifiziert. Kohlenstoffstahl sollte immer dann verwendet werden, wenn Hitze ein Problem darstellt und Vorkehrungen getroffen werden können, um die Exposition gegenüber Flüssigkeiten zu minimieren.

Berechnung der Innentemperaturen

Hope hat unsere Industriegehäuse umfangreichen Wärmetests unterzogen und das folgende Diagramm kann zur Schätzung der Innentemperatur herangezogen werden, denen Ihr Gerät aufgrund der erwarteten externen Umgebungstemperatur und der vom PC und anderen internen wärmeerzeugenden Geräten erzeugten Wärme (in Watt) ausgesetzt ist.  So berechnen Sie Ihre erwartete Maximaltemperatur:

  1. Berechnen Sie die erwartete Leistung (in Watt), die vom Gerät benötigt wird, das Sie im Gehäuse platzieren. Denken Sie daran, dass PCs oft mit einer niedrigeren als ihrer Nennleistung laufen. Im Allgemeinen arbeiten nur PCs mit rechenintensiven Aktivitäten wie der Videoverarbeitung nahe der maximalen Nennleistung.
  2. Beziehen Sie sich auf die nachstehende Tabelle, um den erwarteten Wärmeanstieg innerhalb des Gehäuses für die in Schritt 1 ermittelte Leistung zu bestimmen.
  3. Ermitteln Sie die außerhalb des Gehäuses zu erwartende maximale Umgebungstemperatur und addieren Sie diese zu dem in Schritt 2 ermittelten Wärmeanstieg.
  4. Vergleichen Sie diese Summe mit der maximalen Nenntemperatur Ihres Geräts, um sicherzustellen, dass die berechnete Temperatur die Nenntemperatur des Geräts nicht überschreitet.

Beachten Sie, dass diese Formeln nur für die mit einem Lüfter ausgestatteten Hope Industrial-Gehäusemodelle ENCL-TC01, TC02 und TC03 gelten.

Wärmeanstiegstabelle

 

Hitzetest Ihres Geräts

Die obigen Berechnungen stellen nur eine grobe Schätzung der Gehäuseinnentemperaturen dar und berücksichtigen keine Faktoren wie die Vorteile der Umluft.

Um eine genauere Abschätzung der thermischen Leistung Ihres Geräts in einem Hope-Gehäuse zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Technischen Support von Hope Industrial. Neben der Untersuchung Ihres Geräts und der Durchführung dieser Berechnungen kann es auch möglich sein, Ihr Gerät intern auf die genauestmögliche Schätzung zu testen.

Für Anwendungen, bei denen eine zusätzliche Kühlung erforderlich ist, für Anwendungen, bei denen eine zusätzliche Kühlung erforderlich ist, kontaktieren Sie uns für Informationen zu aktiven Kühloptionen, mit denen die Wärmehandhabung des Gehäuses auf bis zu 175 Watt erweitert werden kann.

Ist das Gehäuse mit dem Dell Box PC 3000 kompatibel?

Der in das Gehäuse eingebettete Dell Box PC 3000-Computer ist für den Betrieb bei höheren Temperaturen ausgelegt als die meisten vergleichbaren nichtindustriellen PCs. Aufgrund des effizienten thermischen Designs sowohl des Box PC 3000 als auch des Hope Industrial-Gehäuses ist der Wärmeanstieg innerhalb des Hope-Gehäuses vernachlässigbar.

Die Gehäusemontageplatte erhalten Sie bereits vorgebohrt, um den Box PC 3000 aufzunehmen, wenn sie mit der Dell-Montagehalterung verwendet wird (Dell-Teilenummer: 575-BBKB).

Der Box PC 3000 in Kombination mit dem Hope Industrial-Gehäuse kann Umgebungstemperaturen bis zur maximalen Nenntemperatur des Box PC 3000 (bis zu 50° C) verarbeiten. Die tatsächliche Wärmeleistung kann variieren, wenn andere wärmeerzeugende Geräte im Gehäuse montiert sind. Wenn andere Geräte zusammen mit einem Box PC 3000 in das Gehäuse eingebaut werden, kontaktieren Sie uns, damit einer unserer Ingenieure den erwarteten Wärmeanstieg berechnen kann.